Skip to main content
13. Oktober 2021

Andreas Schöppl: ÖVP drängt Menschen weiterhin in die Impfung

Regierungsparteien lehnen Gratis-Antikörpertests ab. Ungleichstellung zwischen symptomlosen und amtlich bestätigten Infizierten bleibt aufrecht.

Ein Bild von LAbg. Dr. Andreas Schöppl

LAbg. Dr. Andreas Schöppl

„Bislang ist noch völlig unbekannt, wie viele Personen in der Gruppe der Ungeimpften und Nicht-Erkrankten bereits ausreichende Antikörper durch meist weitgehend unbemerkte Ansteckungen gegen Covid ausgebildet haben“, kommentiert LAbg. Andreas Schöppl den freiheitlichen Antrag, im gesamten Land Salzburg für die Bevölkerung kostenlose Corona-Antikörpertests auf freiwilliger Basis zur Verfügung zu stellen, um einen Aufschluss über den derzeitigen Stand der Immunität in der Bevölkerung zu erhalten. „Gerade zur Pandemiebekämpfung kann ein umfangreiches Zahlenmaterial garantiert nicht schaden und die Datenlage bildet eine wichtige Erkenntnis für die Forschung. Ganz abgesehen für die Psyche des Einzelnen, der im Falle eines Antikörpernachweises über seinen Schutzstatus informiert wäre.“ Für die Freiheitlichen stellen der Antikörperstatus der Bevölkerung und ein klarer Überblick über das Infektionsgeschehen einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Herdenimmunität und einhergehender Lockerungen dar.

Seitens der Regierungsparteien wurde gebetsmühlenartig die Wichtigkeit der Impfung als Allheilmittel im Kampf gegen die Pandemie ins Rennen geschickt und auf den tatsächlichen Antrag gar nicht eingegangen. „Gesundheitsreferent Christian Stöckl brachte sogar das anscheinend unfehlbare Dogma des Gesundheitsministers, dass Antikörper, die auf Basis einer Impfung entstehen, leistungsfähiger sind als jene, die sich durch eine durchgemachte Infektion bilden, was Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz als Expertin jedoch zurückwies“, so Schöppl. „Antikörper sind Antikörper. Eine Diagnose per PCR-Test kann doch nicht über eine Schlechterstellung von Menschen entscheiden.“


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.