Skip to main content
04. Mai 2022

Dominic Maier: Steht die Stadt mit dem Ausbau der Mönchsberggarage vor dem nächsten Skandal?

Freiheitliche fordern volle Transparenz über das Ausbauvorhaben der Mönchsberggarage

Ein Foto von Stadtparteiobmann Dominic Maier

Stadtparteiobmann Dominic Maier

„Trotz fehlender Notwendigkeit und ohne Unterstützung der übrigen Parteien, will Bürgermeister Preuner seine Garage durchboxen!“, fasst der Freiheitliche Stadtparteiobmann Salzburgs, Dominic Maier zusammen. Dass es nun Schwierigkeiten für die Aufsichtsräte hinsichtlich Einsichtnahme in die Planungsunterlagen gibt, wirft weitere Schatten auf das umstrittene ÖVPPrestigeprojekt: „Um Mutmaßungen über einen weiteren ÖVP-Skandal gar nicht erst aufkommen zu lassen, braucht es hier volle Kooperation und Transparenz“, fordert der Freiheitliche. Das Projekt sei – unabhängig vom Ausgangs des Votums – ohnedies bereits auf wackeligen Beinen. Es darf nicht sein, dass ein derartiges Verhalten das Image unserer Stadt belastet: „Unabhängig von dem Votum, dass die Salzburger Bürger am 26. Juni bei der Volksbefragung zum Ausbau der Mönchsberggarage abgeben werden, braucht es klare Entscheidungsgrundlagen, die den Bürgern auch offengelegt werden müssen“, so Dominic Maier.

Das Verkehrschaos in Salzburg müsse endlich einer Lösung zugeführt werden. Der Ausbau der Parkgarage im Mönchsberg schafft dabei nur noch mehr Anreize mit dem eigenen Auto in die Stadt fahren zu wollen. Dabei rechnen die Freiheitlichen mit mehreren Tausend Autos, die pro Tag in die Stadt mehr einfahren werden. Die Möglichkeit der Autonutzung muss auch für die Salzburger weiterhin bestehen bleiben, dabei ist es aber wichtig, die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs zu steigern, damit die Salzburgerinnen und Salzburger das Privatauto gern stehen lassen. „Ich bin mir sicher, dass wir das Salzburger Verkehrschaos an dem Tag in den Griff bekommen werden, an dem wir gerne das eigene Auto stehen lassen und mit den Öffis fahren wollen“, so Dominic Maier abschließend.


© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.