Skip to main content
06. März 2019

FPÖ-Lassacher: „Petersbründllift zum Sportzentrum ausbauen!“

Neben dem Skilift sollen Langlaufloipen, Eislaufmöglichkeiten und vieles mehr geschaffen werden.

Ein Foto von Bürgermeister- und Spitzenkandidat LAbg. Ernst Lassacher

Bürgermeister- und Spitzenkandidat LAbg. Ernst Lassacher

Der Petersbründllift samt FIS-Slalomhang, auf dem unter anderem Marcel Hirscher, Eva Maria Brem, Conny Hütter oder unser Nachwuchstalent aus St. Michael Elisa Marie Eder trainieren, bietet für die St. Michaeler und Lungauer eine kostengünstige Möglichkeit, dem Skisport nachzukommen. „Neben dem Skilauf gäbe es auch die räumliche Möglichkeit, Langlaufloipen und einen Eisplatz zu installieren“, so der freiheitliche FPÖ-Bürgermeisterkandidat von St. Michael im Lungau LAbg. Ernst Lassacher. „Ein universelles Sportzentrum wäre dort von Nöten, um das Naherholungsgebiet zu erweitern.“


Lassacher betont, dass gerade der Petersbründllift schnell und unkompliziert aus dem ganzen Lungau erreicht werden kann und durch seine günstigen Liftpreise der ideale Platz für Anfänger und Profis ist. „Ich werde mich im Gegensatz zum ÖVPBürgermeister nicht nur im Wahlkampf für die Bürger einsetzen, sondern auch nachher. Ich will das Projekt konstruktiv und nachhaltig vorantreiben. Denn ein Sportzentrum mit vielen verschiedenen Betätigungsfeldern ist genau, was uns in St. Michael fehlt.“, so Lassacher abschließend.


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.