Skip to main content
01. Oktober 2018

FPÖ-Rieder: Klessheim wird zum subventionierten Fass ohne Boden

Freiheitliche sehen im Erhalt der Tourismusschule Bischofshofen die kostengünstige Chance, Tradition und Qualität weiter zu erhalten.

Ein Foto von Alexander Rieder

LAbg. Alexander Rieder

„Wenn man einem krankenden Pferd einen neuen Stall baut, wird es trotzdem nicht gesund werden“, attestierte heute FPÖ-Salzburgs Bildungssprecher LAbg. Alexander Rieder den Zustand um den Schulstandort Klessheim. Abnehmende Schülerzahlen, schlechte Verkehrsanbindung und teure Erhaltungskosten. Dass hier Bund, Land und Wirtschaftskammer dem Standort mit einer 33 Millionen Euro teuren Finanzspritze unter die Arme greifen wollen, ist dem Pädagogen darüber hinaus unverständlich, zumal das Land gleichermaßen die Tourismusschule in Bischofshofen mit kommendem Jahr schließen möchte. Rieder hingegen sieht gerade in kleineren Schulen die Chance, die hohen Ansprüche in Qualität verbunden mit Tradition weiter zu erhalten: „Die Schule in Bischofshofen blickt auf eine jahrzehntelange Tradition im Bereich Hotellerie und Gastronomie zurück und verwies bis zum offiziellen Aufnahmestopp - im Gegensatz zu Klessheim - auf solide Schülerzahlen“, so Rieder.


„Die Adaptierung des Standortes im Herzen des Pongaus würde sich auf rund 250.000 Euro belaufen“, weiß der ehemalige Direktor des Standorts. Ausgeklammert ist dabei natürlich ein ohnehin hinfälliger Ausbau des Internats. Erst vor Kurzem wurde mit einem Zuschuss der Stadtgemeinde Bischofshofen eine neue Betriebsküche samt Schülerrestaurant realisiert. „300.000 Euro hat die Gemeinde vor sieben Jahren in die Infrastruktur der Schule investiert“, so Rieder, der sich eindeutig für den Erhalt des Standortes einsetzt: „Wir wollen vom Landeshauptmann erfahren, warum die Erfolgsgeschichte der Tourismusschule in Bischofshofen beendet werden soll und Klessheim gleichzeitig zum subventionierten Fass ohne Boden wird“, schließt Rieder.


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.