Skip to main content
31. Jänner 2019

FPÖ-Rieder: Landeshauptmann muss jetzt im Fall Hahnbaum vermitteln

Land Salzburg bekennt sich dank FPÖ-Antrag zu seinen Nahtourismusgebieten

Ein Foto von LAbg. Dipl.-Päd. Alexander Rieder

LAbg. Dipl.-Päd. Alexander Rieder

In der heutigen Haussitzung wurde von Seiten der FPÖ ein klares Bekenntnis von der Landesregierung zum Nahtourismus gefordert: „Ziel unseres Antrages war es, das Land auch in die Verantwortung zu nehmen, damit wir künftig bereits im Vorhinein etwaige Hintertreffen wie das in Gaißau-Hintersee, in der ein chinesischer Investor die heimischen Betriebe ausbremst, vermeiden können“, betonte heute FPÖ-LAbg. Alexander Rieder


Die Initiative Pro-Hahnbaum hat in St.Johann eine Petition mit 4.000 Unterstützern erreicht. Eine Bürgerinitiative, der nun Gehör geschenkt werden muss: „Dank unserer Initiative obliegt es jetzt dem Landeshauptmann, dem einstimmigbeschlossenen Antrag nachzugehen und als Vermittler zwischen der St.Johanner Bevölkerung und der Betreibergesellschaft zu fungieren“, so Rieder abschließend.


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.