Skip to main content
29. November 2019

FPÖ-Svazek: Rainermarsch ist Bestandteil der Landes-DNA

Freiheitliche können Pseudo-Empörungsdebatte nichts abgewinnen

Ein Foto von Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

Lächerlich sei die jüngst entzündete Debatte um den traditionellen Rainermarsch: „Wir Freiheitliche verwehren uns dagegen, dass man sich nun auch an Salzburgs Heimatliedgut vergreifen will. Der Marsch ist ein fester Bestandteil der DNA unseres Landes“, so Salzburgs Freiheitliche Landesparteiobfrau Marlene Svazek. 
 
Die Kritik richte sich vor allem gegen Liedtextpassagen, in denen vom Siegen und Sterben die Rede ist. Für Svazek ist diese Kritik an einer Metapher jedenfalls unverständlich: „Leidenschaft und Triumph sind keine Kriegsattribute, sondern bedingen einander oftmals.“ Überdies, so die Freiheitliche, müsse man immer den historischen Kontext betrachten, in dem etwas entsteht und dürfe diesem Kontext weder etwas entreißen, noch den Kontext selbst streichen.
 
„Die selbsternannte Sprachpolizei scheitert daran, kulturelle Werke zu interpretieren“, so Svazek, die dieser peinlichen Debatte nichts abgewinnen kann: „Unsere Heimat und die damit engverbundene Kultur sind wesentliche Bestandteile unserer Identität, die einen weitaus längeren und festeren Bestand haben, als der modische Hang zur Pseudo-Empörung oder Political Correctness-Trends.“


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.