Skip to main content
29. Juli 2022

Hermann Stöllner: Die Bayern kommen!

Abfahrtssperren falsch platziert. Autobahnausweichverkehr vorprogrammiert.

„Der Urlauberverkehr gehört auf die Autobahn und nicht auf die Landstraße. Jedoch sind Landesrat Schnölls Abfahrtskontrollen löchrig wie ein Schweizer Käse und teils falsch platziert“, kommentiert Verkehrssprecher LAbg. Hermann Stöllner die Staumisere. „Schnöll hat es ein ganzes Jahr verschlafen für ausreichend Personal zu sorgen um die Ausweichrouten effektiv kontrollieren zu können.“ Stöllner führt aus, dass für die neuralgischen Kontrollpunkte schlichtweg zu wenig Sicherheitspersonal vorhanden ist und Schnöll Rekrutierungen verabsäumt hat. „26 Personen für 13. Kontrollpunkte, wobei ob der Intensität die Abfahrt Hallein alleine sechs Mann bindet. Krankenstände, Urlaube oder Pausen noch gar nicht eingerechnet. So funktioniert das nicht.“

Ebenso kritisiert der Freiheitliche die Positionierung der Sicherheitskräfte. „Wir wissen von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes, dass die Standorte der Abfahrtssperren direkt aus dem Landesratsbüro vorgegeben werden. Einige davon sind ganz einfach schlecht ausgewählt!“ Der Grödiger Ortsparteiobmann Andreas Maschek bestätigt, dass Schnölls Kontrollpunkte, an denen Autobahnflüchtlinge wieder zurückgeschickt werden sollten, falsch sind und die Blechlawine deshalb unkontrolliert durch die Ortschaften rollt. „Bei uns in Grödig fahren reihenweise Touristen von der Tauernautobahn bei Salzburg Süd Richtung Berchtesgaden ab und biegen dann unkontrolliert in St. Leonhard links nach Hallein ab, weil der Wachdienst auf der rechten Seite der Straße beim Parkplatz der Untersbergbahn positioniert ist.“ Daher fordern die Freiheitlichen Landesrat Schnöll auf, endlich für genügend Personal für die Kontrolle der Abfahrtssperren zu sorgen und diese auch fachgerecht einzusetzen. „Wenn die Bayern kommen, dann brauche ich nicht die Schleichwege Richtung Norden kontrollieren, sondern genau andersrum“, so Stöllner.


© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.