Skip to main content
30. April 2019

Marlene Svazek: Bundesregierung setzt weiteres Versprechen um

Senkung der Sozialversicherungsbeiträge für Geringverdiener und Entlastung für insgesamt 4,5 Mio. Steuerzahler

Ein Foto von Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

„Mit der Steuerentlastungsreform setzt die türkis-blaue Bundesregierung ein weiteres ihrer Versprechen um und steht damit stellvertretend für die sukzessive Umsetzung freiheitlicher Entlastungspolitik“, begrüßte heute Salzburgs Freiheitliche Landesparteiobfrau Marlene Svazek die Umsetzung der angekündigten Steuerreform. Gerade an der Steuer- und Abgabenpolitik erfahren die Bürgerinnen und Bürger, wie sehr sie von der Reformregierung selbst profitieren. „Hier werden Ziele für alle Österreicherinnen und Österreicher umgesetzt. Ziele, an denen man zu Zeiten der großen Koalition aus Rot und Schwarz nichtmal denken konnte“, beschreibt Svazek die Reform.

Hauptanker dieser Reform ist die versprochene Senkung der Sozialversicherungsbeiträge: „Von diesem gehaltenen Versprechen werden nun vor allem Geringverdiener profitieren“, so Svazek und führt aus: „Denken wir zum Beispiel an die Dazuverdiener in der Familie. Mit einem Bruttoeinkommen von unter 1.250 Euro im Monat darf man sich trotz Einkommenssteuerbefreiung auf rund 300 Euro jährliche Ersparnis zuzüglich zum Familienbonus freuen!“

Die türkis-blaue Bundesregierung hat darüber hinaus auch angekündigt, dass diese Reform ohne neue Schulden, dafür mit saniertem Haushalt von Statten gehen werde. Svazek erkennt dazu einen weiteren positiven Nebeneffekt: „Wir dürfen jedenfalls davon ausgehen, dass sich eine Abgabenentlastung positiv auf die heimische Wirtschaft auswirken wird.“


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.