Skip to main content
13. Jänner 2021

Marlene Svazek: Landtag bringt Verbesserungsforderungen für Homeoffice und Teleworking auf den Weg

Allparteienantrag lässt Homeoffice-Regelungen evaluieren, an die Bundesregierung appellieren und Verbesserungen ausarbeiten

Ein Foto von Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

Der Salzburger Landtag beschloss heute einstimmig Forderungen, um Verbesserungen zu Homeoffice und Teleworking auf den Weg zu bringen. „Nicht nur aufgrund von COVID-19 müssen wir in Zukunft optimierte Voraussetzungen für das effektive Arbeiten von zuhause aus schaffen“, so Klubobfrau Marlene Svazek. „Daher hat der Landtag heute einstimmig beschlossen, die Bundesregierung aufzufordern, gesetzliche Voraussetzungen dafür zu schaffen und auch im Landesdienst selbst Verbesserungen zu initiieren.“ Laut der Freiheitlichen müssen die Strukturen aus vergangenen Jahren aufgebrochen und der Landesdienst, auf den der Landtag direkt Einfluss hat, zukunftsorientiert gemacht werden. „Homeoffice und Teleworking können weder negiert, noch auf die lange Bank geschoben werden.“

Svazek führt aus, dass sich gerade im Salzburger innerstädtischen Bereich rund um die Amtsgebäude der Landesregierung unzählige Arbeitsplätze befinden und somit auch Verkehrssituation und Co. in die Überlegungen miteinbezogen werden müssen. „Optimierte Regelungen sind ein Gebot der Stunde, damit es sowohl für Arbeitgeber, als auch für Arbeitnehmer zu Verbesserungen in rechtlicher, leistungstechnischer und serviceorientierter Hinsicht kommt“, so Svazek.


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.