Skip to main content
19. Juni 2018

Marlene Svazek: ÖVP schüttet teerenes Füllhorn über Neulandesrat aus!

Verkehrssicherheit lediglich Kalkül zur Etablierung der Personalreserve?

Ein Foto von Marlene Svazek

Klubobfrau Marlene Svazek

Marlene Svazek: ÖVP schüttet teerenes Füllhorn über Neulandesrat aus! Utl.: Verkehrssicherheit lediglich Kalkül zur Etablierung der Personalreserve? "Die Sparperiode im Bereich Straßensanierung dürfte durch die Bestellung von Landesrat Schnöll endlich ihr Ende gefunden haben", zeigt sich FPÖ-Klubobfrau Marlene Svazek optimistisch. Während dem Verkehrslandesrat der letzten Legislaturperiode nur knappe 15 MIllionen für längst überfällige Straßensanierungsmaßnahmen zur Verfügung gestanden haben, schüttet die ÖVP nun mit rund 60 Millionen Euro ein teerenes Füllhorn über den frischgebackenen Landesrat aus: "Der Bedarf einer umfassenden Straßensanierungsoffensive im gesamten Landesgebiet ist nicht erst seit der letzten Landtagswahl gegeben. Hier dürfte man ein paar medienwirksame Extramillionen ausgehandelt haben", so Svazek, die hinter der budgetären Ausstattung lediglich Kalkül seitens der ÖVP vermutet: "So wird in etablierter ÖVP-Tradition bereits seit Jahren die Verkehrssicherheit als kalkulierter Faktor zur Etablierung ihrer Personalreserve genutzt", führt Svazek aus. "Wenn die Volkspartei damit endlich die Sicherheit auf unseren Straßen zum Kernthema macht, soll uns das recht sein", schließt Svazek.


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.