Skip to main content
19. September 2022

Marlene Svazek: Verwirrspiel der SPÖ über Krankenhausprojekt

SPÖ hat teurem Megaprojekt in Mülln zugestimmt und echauffiert sich nun über selbiges

„Das ist jetzt doch etwas verwirrend“, wundert sich Salzburgs Freiheitliche Landesparteiobfrau Marlene Svazek über den plötzlichen Richtungswechsel der Sozialdemokraten in Salzburg. Denn dass sich ausgerechnet die SPÖ über die prolongierten Mehrkosten des Krankenhausmegaprojektes in Mülln echauffiert und es nun infrage stellt, ist für die Freiheitliche unverständlich.

Am 16. Juni 2021 hat die SPÖ unter dem Vermerk eines „sinnhaften Projektes“ der Baurechtseinräumung im Ausschuss des Salzburger Landtags - anders als die Freiheitlichen - zugestimmt. „Die SPÖ wäre gut beraten, künftig Regierungsprojekten nicht blind Folge zu leisten und vor einer Zustimmung sich intensiv mit den Themen auseinanderzusetzen und Konsequenzen abzuwägen“, erinnert Svazek daran, dass die Freiheitlichen bereits zu Beginn Bedenken zu diesem Monsterprojekt geäußert haben und deshalb nicht zugestimmt haben. „Die Politik des übereiligen Gehorsams bringt jetzt nicht nur die SPÖ, schließlich auch die Salzburgerinnen und Salzburger in die Bredouille“, schließt die Freiheitliche.


© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.