Skip to main content
29. April 2021

Andreas Schöppl: Freiheitliche erreichen Prüfung kostenloser Antikörpertests

Weiter müssen Antikörpertests mit Testungen und Impfungen bei Öffnungsschritten gleichgestellt werden

Ein Foto von LAbg. Dr. Andreas Schöppl

LAbg. Dr. Andreas Schöppl

„Wir müssen alles ausschöpfen, um ein soziales, wirtschaftliches und privates Leben wieder zurückzugewinnen“, so der freiheitliche Landesparteisekretär Andreas Schöppl. „Daher müssen alle Genesenen in den Vorzug der Öffnungsschritte kommen und nicht nur die, die das medizinische System durchlaufen haben. Und dazu tragen Antikörpertests bei.“ Schöppl führt aus, dass es in Salzburg tausende Menschen gibt, die unbemerkt eine Infektion durchlebten, nur davon aufgrund fehlender Symptome nie erfahren haben. „Gerade durch die harten COVID-19-Maßnahmen sind die Kosten für einen privat durchgeführten Antikörpertest oft nicht leistbar. Und genau hier wollen wir ansetzen.“

Gerade eine zielgerichtete Antikörper-Teststrategie ermöglicht in Zeiten eklatanten Impfstoffmangels eine zielgerichtete Anwendung des knappen Impfstoffes. „Die Freiheitlichen setzen damit einen wichtigen Schritt um die Freiheit wieder zurückzugewinnen, dem Virus die Stirn zu bieten und mehr Sicherheit zu gewährleisten. Ebenso werden Menschen von den Testungen entlastet. Und auch die Kosten für die Schnelltests können nachhaltig für die finanziell Betroffenen verwendet werden“, schließt Schöppl.


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.