Skip to main content
26. September 2023

Andreas Teufl: Tourismus ist Lebensader Salzburgs

Freiheitlicher Tourismussprecher fordert zum Welttourismustag nachhaltigen Qualitätstourismus

Ein Bild vom 2. Landtagspräsidenten KommR Andreas Teufl

2. Landtagspräsidenten KommR Andreas Teufl

„Den morgigen Welttourismustag möchte ich zum Anlass nehmen, die besondere Bedeutung des Tourismus als Lebensader unseres Bundeslandes zu würdigen“, so der Zweite Präsident des Salzburger Landtages und FPÖ-Tourismussprecher Andreas Teufl. „Mit unschätzbarem Wert für Land und Regionen schafft er Arbeitsplätze, attraktive Investitionsstandorte und die entsprechende Infrastruktur. Damit dies auch weiterhin so bleibt, liegt es an uns, die nötigen Maßnahmen zu ergreifen.“

Ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung ist die kürzlich verabschiedete Wolfs-Verordnung und der Apell von Naturschutzreferentin Marlene Svazek nach Brüssel, den Schutzstatus des Wolfes herabzusetzen, damit heimische Tierwelt, Landwirtschaft und Tourismus harmonisch koexistieren können: „Wenn wir weiter bewirtschaftete Almen zum Erhalt unserer Natur und des Wandertourismus haben wollen, dann müssen wir ein nachhaltiges Management von großen Beutegreifen aufstellen, ohne dass sich die EU einmischt.“

Ebenso wichtig sind für Teufl der Schutz und die Stärkung unserer Naherholungsgebiete, wie etwa der Hintersee, um unsere atemberaubenden Landschaften für Einheimische und Gäste gleichermaßen zu bewahren sowie einen nachhaltigen Qualitätstourismus im Einklang mit den Interessen von uns Salzburgern und Salzburgerinnen zu unterstützen und fördern“, so Teufl. „Besonderes Augenmerk gilt hierbei dem Erhalt der Salzburger Traditionen und Kultur, insbesondere im Hinblick auf die Förderung der regionalen Wirtschaft und des Tourismus.“


© 2024 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.