Skip to main content
11. Oktober 2023

Ed Egger: Verbesserter Lärmschutz und PV-Anlagen entlang der A 10

Freiheitlicher Landtagsantrag verbindet Lärmschutz und PV-Anlagen auf der Tauern Autobahn

Ein Bild von FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Eduard Egger

FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Eduard Egger

„Während auf der A 10 im Lungau und im Pongau auf weiten Strecken Einhausungen und gebogene Lärmschutzwände errichtet worden sind, leiden gerade die Anrainer von Hallein bis Golling und südlich des Helbersbergtunnels unter der Lärmbelastung“, so FPÖ-Verkerssprecher LAbg. Ed Egger. „Die zwischen 2002 und 2010 errichteten Lärmschutzwände haben zwar zum Zeitpunkt ihrer Errichtung dem Stand der Technik entsprochen, sind jedoch mittlerweile dennoch in die Jahre gekommen.“ Daher wird die Landesregierung sowohl an die Bundesregierung als auch an die ASFINAG herantreten, um hier Abhilfe zu schaffen.

Um einerseits die Belastung entlang der Strecke zu reduzieren und gleichzeitig einen ökologischen Beitrag zu leisten, beinhaltete der freiheitliche Antrag auch die Forderung, bereits verbaute Flächen verstärkt für die Installation von PV-Anlagen heranzuziehen. „Es gibt bereits lärmdämmende PV-Paneele, mit denen wir beide Effekte kombinieren können“, so Egger. „Damit schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe und hoffen, dass Bundesregierung und ASFINAG zeitnah in die Umsetzung kommen.“


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek, BA

© 2024 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.