Skip to main content
17. Dezember 2019

FPÖ-Reindl: Bettlerbanden breiten sich in der Stadt aus

Aufstockung der Stadtwache muss beschleunigt werden

Ein Foto von Klubobmann GR Andreas Reindl

Klubobmann GR Andreas Reindl

Und täglich grüßt das Murmeltier. Gerade in der Adventzeit breiten sich organisierte Bettlerbanden in Salzburg aus. „Trotz Bettelverbot sitzen an beinahe jedem Straßeneck Bettler, die Touristen, Einheimischen aber vor allem Geschäftsleuten das Leben schwer machen“, kommentiert FPÖ-Klubobmann Andreas Reindl. „Mittlerweile werden diese nicht einmal mehr am Abend eingesammelt, sondern übernachten mitten in den Fußgängerzonen. Und das trotz mehrwerdender Notunterkünfte.“


Reindl kritisiert, dass die Aufstockung der von der FPÖ geforderten Stadtwache nicht schnell genug passiert. „Mit der Erweiterung der Stadtwache wurde zwar der erste und wichtige Schritt zur Unterstützung der Exekutive gesetzt, jedoch müssen die Beschlüsse nun auch rasch umgesetzt werden. Es ist nicht mehr zumutbar, wie die Bettelmafia Salzburg im Griff hat!“, so Reindl abschließend.


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.