Skip to main content
17. Juni 2020

FPÖ-Svazek: Grüner Antrag zu Kindergartenschließzeiten obsolet

Verantwortung liegt bei Gemeinden - das Land wird nicht gebaucht

Ein Foto von Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

“Obsolet und weit verfehlt“, kommentiert Salzburgs Freiheitliche Klubobfrau Marlene Svazek den heute im Ausschuss behandelten Antrag der Grünen wonach überprüft werden hätte sollen, wie eine Reduktion der Schließzeiten der geförderten Kinderbetreuungseinrichtungen im Land Salzburg für den Sommer 2020 erreicht werden kann. „Bis der Antrag beschlossen ist, befinden wir uns ohnedies bereits inmitten des Sommers und dann soll erst geprüft werden, wofür das Land ohnehin nicht zuständig ist“, erklärt Svazek mit Hinblick auf die erst am 8. Juli stattfindende kommende Haussitzung.


Mit positiver Leistung hingegen brillieren derzeit zahlreiche Gemeinden: „Indem sie zur Frage der Kinderbetreuung im Sommer die logistische Herausforderung stemmen und genauso selbstständige Lösungen hinsichtlich der Schließzeiten bieten“, unterstützt Salzburgs Freiheitliche Klubobfrau Marlene Svazek die Initiativen der Gemeinden für den Sommer nach Corona. Radstadt etwa pflegt diesbezüglich seit Jahren eine hervorragende Kooperation mit Altenmarkt: „Hier versichert man den Eltern eine Betreuung über den gesamten Sommer. Ohne Schließzeiten. Die Grünen stellen zu Unrecht Gemeinden an den medialen Pranger, die ihre Hausaufgaben machen“, so Svazek.


Auch in Svazeks Heimatgemeinde Großgmain wurde eine praktikable Lösung für die Eltern aufgrund des erhöhten Bedarfs aufgrund von Corona erarbeitet: „Wir haben in Großgmain bis auf drei Wochen durchgehend geöffnet. Entscheidungen vor Ort sind ohnehin meist besser bei den Gemeinden aufgehoben“, rät die Freiheitliche weiterhin davon ab, sich in die Prozesse der Gemeinden zu stark einzumischen, da sich lokale Bedarfserhebungen meist als weitaus treffsicherer herausstellen und erinnert: „Es waren schließlich auch die kleinsten Verwaltungseinheiten, die unkompliziert und konstruktiv die Menschen durch die Krise geführt haben“, führt Svazek aus. 


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.