Skip to main content
22. Februar 2021

Freiheitliche fordern sofortige Öffnung des Vereinssports für Kinder und Jugendliche

Kinder brauchen Bewegung. Freiheitliche kündigen Initiative für kommenden Mittwoch an.

Ein Foto von Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

„Es ist die beste und gesündeste Möglichkeit, die belastende Coronasituation wenigstens für einige Zeit zu vergessen“, plädiert Salzburgs Freiheitliche Klubobfrau im Salzburger Landtag Marlene Svazek für eine unmittelbare Öffnung der Sportstätten auch für Kinder und Jugendliche. Wie man uns seit Beginn dieser Pandemie erklärt, die Landesregierung auch in Briefform aussendet und zuletzt auch durch die Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz im Landtag bestätigt, tragen Kinder und Jugendliche vernachlässigbar-wenig zum sog. Infektionsgeschehen bei: „Alles wartet nur noch auf das grüne Licht der Regierungen“, sendet Svazek eine Botschaft in Richtung Daniela Gutschi, die derzeit im gesamten Bundesland Plakatwände ziert und Inseratflächen schmückt: „Gerade jetzt: An unsere Kinder denken!“ lese sich mehr wie ein Aufruf an sich selbst, so die Freiheitliche: „Dann denkt doch endlich an unsere Kinder!“, fordert die Freiheitliche die ÖVP in Salzburg auf, keine politischen Platzpatronen mehr zu feuern, schließlich tätig zu werden und vom radikalen Haft- und Strafkurs gegen Kinder abzukommen.

„Die Politik der Volkspartei hat einen immensen Schaden an der Psyche unserer Kinder zu verantworten“, fordern die Freiheitlichen in der kommenden Ausschusssitzung ein Bekenntnis zum Kinder- und Jugendsport: „Wir werden eine dementsprechende Initiative einbringen und hierbei eine umgehende Umsetzung fordern. Damit kann die ÖVP zwar nichts mehr gutmachen, aber weiteren Schaden zumindest abwenden“, fasst Svazek den hohen Bedarf an Bewegungs- und Sportmöglichkeiten im Land zusammen: „Jetzt, wo die Tage wieder länger und die Temperaturen Outdoor-Aktivitäten begünstigen, brauchen Kinder vermehrt den Zugang zu Bewegung und Sport“, hält Marlene Svazek abschließend fest: „Wir brauchen ein starkes Zeichen aus einem Bundesland, das stark von Nachwuchssportlern profitiert und damit stellvertretend die Gesundheit in Körper und Psyche hochhält!“


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.