Skip to main content
26. März 2021

Hermann Stöllner: Nächste Haslauer/Schnöll-Schlappe: Ausgliederung Verkehr aus Salzburg AG gescheitert

Ausgliederung in 100% Tochter nur eine Zwischenetappe des Scheiterns

Ein Foto von LAbg. Hermann Stöllner

LAbg. Hermann Stöllner

Während in der Hofberichterstattung des Landesmedienzentrums die Ausgliederung der Sparte Verkehr aus der Salzburg AG als Erfolg gefeiert wird, sieht die Wahrheit anders aus: „Die Übernahme des öffentlichen Verkehrs ist gescheitert. Und dazu sollte das Land auch stehen!“, so der freiheitliche Verkehrssprecher LAbg. Hermann Stöllner. „Landeshauptmann Haslauer und sein Verkehrslandesrat Schnöll fahren derzeit eine Schlappe nach der anderen ein“, umreißt Stöllner die aktuelle Performance. Der Freiheitliche führt aus, dass sich der Landeshauptmann mit seinen Ankündigungen übernommen hat und nach dieser Bruchlandung vor den Scherben seiner selbstverschuldeten Verkehrspolitik steht.

Nachdem die ÖVP die Stärkung der Schiene bereits beispiellos an die Wand fährt, zeigen Landeshauptmann Haslauer und Verkehrslandesrat Schnöll eindrucksvoll, dass sie auch den restlichen Öffentlichen Verkehr in Salzburg nicht in ruhiges Fahrwasser bringen können: „Zigtausende Euro an Steuergeld hat es gekostet, dass man jetzt ohnehin wieder bei Null beginnen muss. Wir hätten jetzt nicht nur Geld, sondern auch enorm viel Zeit gespart. Und wären im Prozess bereits wesentliche Schritte weiter“, so Stöllner abschließend.


Beliebteste Beiträge

Landesparteiobfrau Marlene Svazek

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.