Skip to main content
03. August 2022

Mandatswechsel im Freiheitlichen Landtagsklub

Hannes Költringer folgt im Landtag auf Hermann Stöllner

Im Freiheitlichen Landtagsklub kommt es zu einem Mandatswechsel auf der Liste der Flachgauer Freiheitlichen. So folgt mit dem Landwirt aus Obertrum Hannes Költringer (41) ein neues Gesicht im Landtag auf den scheidenden bisherigen LAbg. Hermann Stöllner. Stöllner hat bereits die Funktion des Bezirksparteiobmannes der Flachgauer Freiheitlichen vor wenigen Wochen an LAbg. Andreas Teufl übergeben. Nachdem Stöllner bereits den Bezirk übergeben hatte, sei es ihm nun auch ein Anliegen gewesen, das Flachgauer Mandat weiterzugeben. „Mein Anspruch war es immer, als Mandatar auch eine führende Parteifunktion auszuüben. Nach der Übergabe im Bezirk hat sich Neo-Obmann Andreas Teufl eine neue Mannschaft geformt. Mit meiner Mandatsniederlegung bekommt sein Stellvertreter Hannes Költringer nun die Chance, Erfahrung im Salzburger Landtag zu sammeln. Ich bedanke mich für die letzten vier Jahre inmitten einer einzigartigen freiheitlichen Mannschaft im Salzburger Landtag“, so der scheidende Landtagsabgeordnete Hermann Stöllner. Er stehe dem Freiheitlichen Klub weiterhin, vor allem bei seinem thematischen Steckenpferd Verkehr, mit Rat und Tat zur Seite. Stöllners Konzentration gilt künftig noch stärker der Gemeindepolitik in Seekirchen.

 

Klubobfrau Marlene Svazek bedankt sich bei ihrem bisherigen KlubobmannStellvertreter für dessen stetige Unterstützung und aufopfernde Arbeit. „Mit Hermann Stöllner verlieren wir natürlich eine Stütze im Freiheitlichen Landtagsklub, seine Entscheidung auch im Sinne der Partei hat aber jedenfalls höchsten Respekt verdient. Ich bedanke mich für die jahrelange enge Zusammenarbeit und die Unterstützung auch in schweren Zeiten“, so die freiheitliche Klubobfrau, die gleichzeitig betont, dass Stöllner weiterhin eng mit dem Landtagsklub zusammenarbeiten werde. Seinem Nachfolger gratuliert Svazek und freut sich auf die künftige Zusammenarbeit. „Mit Hannes Költringer übernimmt ein erfahrener und seit Jahren engagierter Freiheitlicher das Flachgauer Mandat. Nicht nur in der Landwirtschaftskammer, auch in der Obertrumer Gemeindevertretung ist Hannes Költringer eine starke freiheitliche Stimme. Er wird uns in den Themen Landwirtschaft, Jagd, regionale Versorgung, sowie Grund und Boden nochmals verstärken. Ich freue mich nach der jahrelangen Zusammenarbeit in der Partei nun auch auf die gemeinsame Zeit im Salzburger Landtag“, so Svazek abschließend.

Der 41-jährige Altenbergerbauer aus Obertrum und Vater zweier Kinder übernahm als Absolvent der landwirtschaftlichen Fachschule Klessheim im Jahr 2011 den heimischen Betrieb, führt seither einen Bio-Milchviehbetrieb mit etwa 60 Kühen, Laufstall und Weiden und bewirtschaftet den eigenen Wald. Költringer ist seit 2014 Obmann der Freiheitlichen Bauern in Salzburg, Gemeindevertreter in Obertrum, seit 2015 Landwirtschaftskammerrat und bereits etwa 10 Jahre als BezirksobmannStellvertreter engagiert. Költringers Schwerpunkte werden sich um die Themen Landwirtschaft, Jagd, regionale Versorgung und Grund und Boden drehen. „Mir ist es als heimischer Landwirt ein echtes Anliegen, unsere heimische Wertschöpfung und regionalen Lebensmittel zu fördern. Gerade in Zeiten wie diesen müssen wir auf unsere eigene Versorgung einen Schwerpunkt legen. Es dürfen nicht noch mehr Landwirte aufgeben, die oftmals durch Vorgaben der Europäischen Union, des Naturschutzes und überbordende Vorschriften in die Knie gezwungen werden. Auch was den sparsamen Umgang mit Grund und Boden betrifft, muss sich in Salzburg noch viel bewegen“, so der künftige Landtagsabgeordnete Hannes Költringer. Seine Angelobung wird in der ersten Landtagssitzung im Herbst stattfinden.


© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.