Skip to main content
16. Juli 2021

Marlene Svazek: Testbarbarei schleunigst beenden!

Salzburg muss umgehend auf Nachtlokal-Verordnung reagieren. Freiheitliche fordern flächendeckenden Gurgeltest für Salzburg.

Ein Foto von Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

Klubobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

„Wenn Schwarz und Grün ohne jede Not das G-Regime hochfahren, dann sollte es für die Bürger wenigstens so angenehm wie möglich gestaltet werden“, fordert Salzburgs Freiheitliche Landesparteiobfrau Marlene Svazek hinsichtlich der aktuellen Nachtlokalverordnung, wonach ab 22. Juli nur noch Geimpfte oder PCR-Getestete Zutritt in Clubs haben werden: „Diese Nasenabstrich-Testbarbarei muss sofort beendet werden“, deutet die Freiheitliche auf die Tortur hin, die lediglich dazu dient, die Impfstoffe attraktiv zu machen und verweist gleichzeitig auf das Gurgeltest-Projekt. In Wien funktioniert der Gurgel-PCR-Test völlig unkompliziert und ohne lange Warteschlangen und Oberösterreich startet ab Montag das Angebot. Marlene Svazek stellt indes die Frage in Richtung Gesundheitslandesrat Christian Stöckl: „Warum muss Salzburg immer hinterherhinken?“

Der ordinäre Abstrich PCR-Test sei lediglich eine Schikane und längst überholt. „Wenn es Salzburg in der Pandemiebekämpfung tatsächlich ernst meinen würde, wären die aktuellen Standards in der Benutzerfreundlichkeit bereits eingeführt“, fordert Marlene Svazek eine umgehende Einführung des neuen Gurgelteststandards flächendeckend für Salzburg.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.