Skip to main content
07. Oktober 2021

Marlene Svazek: Wer schweigt, stimmt zu!

Freiheitliche über lautes Schweigen aus Stiege 1 verwundert.

Ein Bild von Landesparteiobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

Landesparteiobfrau LAbg. Marlene Svazek, BA

„Die Öffentlichkeit hat großes Interesse daran, zu erfahren, wie Salzburgs VP-Landeshauptmann und Kurz-Parteikollege Haslauer zu den jüngsten Ermittlungen in der Causa Kanzler steht“, fordert Salzburgs Freiheitliche Landesparteiobfrau endlich klare und distanzierende Worte hinsichtlich der Machenschaften von Bundeskanzler Sebastian Kurz. Die WKStA ermittelt gegen den VP-Chef aufgrund mehrerer Delikte, doch seit über 24 Stunden befindet sich Haslauer samt Landespartei auf Tauchstation: „Wenn es etwas zu Feiern gibt, ist Haslauer für gewöhnlich immer der Erste in der Reihe der Gratulanten. Sobald es jedoch um Verantwortung geht, vernimmt man lediglich lautes Schweigen aus dem Büro des Landeshauptmannes“, so Svazek in Richtung Salzburger Volkspartei. „Wer schweigt, stimmt zu!“ richtet die Freiheitliche abschließend ermahnende und deutliche Worte an Landeshauptmann Haslauer.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.